• Andre Berthold

04. und 05.10.2023 Schlagerfest mit Michael Heck im Laußnitzer Hof


Am 04. und 05. Oktober 2023 laden wir zum musikalischen Nachmittag mit Michael Heck auf dem Saal des Laußnitzer Hofes ein.​


In Herborn/Mittelhessen geboren, ist Michael Heck in einem kleinen beschaulichen Dorf zwischen Herborn und Marburg aufgewachsen. Als bodenständiger Träumer wird er alle den Alltag vergessen lassen und sie in seinen Bann ziehen. Ein engagierter Fan hat ihm bei Joe Melson, einen der größten Komponisten der amerikanischen Musikgeschichte, Tür und Tor geöffnet. Dieser Joe Melson hatte einst keinem Geringeren als Roy Orbision mit Titeln wie "Blue Bayou", "Only the Lonely" oder "Crying" zu Weltruhm verholfen.


Michael Hecks neues Album "Flammendes Herz" überrascht mit einer enormen Bandbreite." Also hat sich Michael Heck vom Bossanova bis zum "Natur-Beat" einmal quer durch eine ganze Reihe von Stilrichtungen komponiert - und das Ganze dann zusammen auf einer CD verewigt. Aber was ist mit Titeln wie "Atlantis" oder "Veneta"? Die einen würden es Mystik nennen, die anderen Fantasie - oder manche einfach nur Kitsch. Für Michael Heck, den "hoffnungslosen Romantiker", sind es Songs, in denen er einfach seine Fantasie auslebt. Und mit denen er versucht, "musikalische Filme" zu kreieren, die in seinen Zuhörern Bilder hervorrufen - was er von vielen auch schon bestätigt bekommen hat.

Die Fans dürfen sich freuen: Mit dem Song "Veneta" wurde bereits der Grundstein gelegt, jetzt hat sich Michael Heck vorgenommen, ein Musical zu komponieren! Titel ist "Capt'n Nautilus - eine fantastische Reise" und entführt die Zuhörer ganz im Stile der Beatles in die 60er Jahre: "Schlager goes Beatles" - auf diese Mischung darf man jetzt schon gespannt sein...


Verbringen Sie einen unvergesslichen Nachmittag ab 14.00 Uhr inklusive Kaffee, Kuchen und zum Abendbrot unsere beliebte Schlemmerbemme zum Gesamtpreis von 56,00 € pro Person.


Bestellen Sie rechtzeitig, da auch unsere Platzkapazität eingeschränkt ist!

Mit freundlichen Grüßen „Das Team vom Laußnitzer Hof“

19 Ansichten0 Kommentare